Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Der Arbeitgeber ist laut Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und der technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR A2.2) verpflichtet, eine ausreichende Anzahl von Brandschutzhelfern, mindestens jedoch 5%, fachkundig und umfangreich auszubilden. Im Ernstfall tragen diese dazu bei, vor Eintreffen der Feuerwehr Personen und Sachschäden zu minimieren, um erhebliche wirtschaftliche Verluste sowie auftretende Haftungsrisiken für das Unternehmen zu vermeiden.

Die Schulung bereitet die Teilnehmer auf die Aufgaben des Brandschutzhelfers zum vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz vor, um im Ernstfall die Brandmeldung, Alarmierung und Bekämpfung von Entstehungsbränden selbstständig einleiten zu können. Die fachkundige Unterweisung wird dabei durch praktische Löschübungen konkretisiert.

Inhalte 

  • Grundzüge des vorbeugenden und baulichen Brandschutzes
  • Anforderungen an die betriebliche Brandschutzorganisation
  • Gefahren durch Brände und Brandklassen
  • Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Verhalten im Brandfall
  • Praktische Löschübungen am Feuerlöschtrainer
Schulung von Brandschutzhelfern
German Business Protection GmbH | Friedrichstraße 95 | 10117 Berlin
Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Mehr zum Thema
OK!